Aufgabe 2022

Zur Vorbereitung für unsere Workshops bekommt ihr von uns jedes Jahr eine kleine Aufgabe. Zeigt uns dieses Jahr in einem Kurzfilm oder einer Animation, wann ein normales Verhalten zu einer Sucht wird. Gar nicht so einfach, die Grenze zu definieren, oder? Wir haben euch für unsere 4 Themenbereiche ein paar Fragen zusammengestellt, die euch ein paar Ideen geben. Ob ihr eines oder mehrere Themen in eurem Video zeigt, könnt ihr euch selbst aussuchen. Zum Start der Suchtpräventionswoche werden wir hier eine Liste der Videos aller teilnehmenden Klassen veröffentlichen.   

 

Eure Beiträge

[Hier werden wir in Kürze eure Beiträge veröffentlichen.]

 

So findet ihr eine Idee für euren Film

Alkoholsucht

  • Vom gelegentlichen Spaß in geselliger Runde zum Verlust der Kontrolle. Ab welchem Punkt wird Alkohol trinken aus eurer Sicht problematisch, und ab wann würdet ihr von Sucht sprechen?
  • Genussmittel zu besonderen Anlässen oder ein tägliches MUSS?
  • Wie sehe ich meinen eigenen Umgang mit alkoholischen Getränken? Spüre ich einen Gruppenzwang oder inneres Verlangen?
  • Macht mir der Alkoholkonsum in meinem familiären Umfeld oder Freundeskreis manchmal Angst und Sorgen?

 

Illegale Drogen

  • Legale oder illegale Suchtmittel? Flucht vor der Realität und auf der Suche nach einem ständigen Kick oder endlich mal entspannen und den dauerhaften Druck des eigenen Umfelds vergessen? Welche Haltung habe ich zum Thema Drogenkonsum? Gehören Drogen zum Erwachsen werden dazu? Kann ich da überhaupt meine eigene Grenze festlegen oder sind die gesetzlichen Vorgaben meine Grenze? Wann bin ich abhängig?

 

Essstörungen

  • Vom Wunsch, eine gute Figur zu haben und sich gesund zu ernähren zu zwanghafter Kontrolle und panischer Angst vor Gewichtszunahme. Woran kann man erkennen, dass der Wunsch schlank zu sein und bewusst zu essen außer Kontrolle geraten ist und man eine Essstörung entwickelt hat? Was ist noch "normal", was schon "krank"?

 

Digitale Medien & Glücksspiel

  • Digitale Medien - vom Zeitvertreib zum einzigen Lebensinhalt: Wo ist die Grenze, ab der Medienkonsum problematisch ist oder sogar zu einer Sucht wird?
  • Wie erkennt man, dass aus einer intensiven Nutzung digitaler Angebote (Chats, Videospiele oder Social Media) eine Abhängigkeit geworden ist?
  • Glückspiel: Sportwetten, Pokerrunden und Online-Casinos - einfach nur Spaß oder schon problematisch? Wo würdet ihr die Grenze ziehen? Was sind beim Glücksspiel die Anzeichen für eine Abhängigkeit?

 

Noch Fragen zur Technik?

Technik

Ihr könnt für euren Kurzfilm eine beliebige Technik verwenden: Stop-Motion, Erklärfilm, Animation oder ihr dreht ein Video. Achtet bitte auf Persönlichkeitsrechte und verwendet kein urheberrechtliches geschütztes Material für eure Filme. Hier findet ihr noch ein paar Tipps für eure Videos:

 

Beispiele für Kurzfilme zu unseren Themen:

 

 

So veröffentlicht ihr euren Kurzfilm

 

Veröffentlicht eure Videos auf eurer Schulwebseite und schickt uns bis zum 24.02.2022 den Link zu eurem Video an inga@medienkompetenz.team, damit wir ihn hier auf der Seite veröffentlichen können.